Eine Veranschaulichung des Kirchenjahres – das will religiöses Brauchtum sein. Zu vielen Festen und Anlässen hat sich ein bunter Strauß von Ritualen und Bräuchen entwickelt. Teilweise soll so der Inhalt des Festes in den Raum außerhalb der Kirche transportiert werden – denken Sie etwa an den Martinszug. Teilweise handelt es sich auch um „weltliche“ Bräuche, die eher zufällig mit einem bestimmten Fest des Kirchenjahres zusammenfallen, wie die „Johannisfeuer“ am 24. Juni, dem Fest der Geburt Johannes des Täufers. Darüber und über viele weitere Bräuche im Kirchenjahr finden Sie auf dieser Seite Informationen und Hintergründe.

Frühjahr

Herbst

Hier finden Sie Beiträge zum Religiösen Brauchtum, die u. a. im Pressedienst des Erzbistums Köln veröffentlicht werden. Eine erweiterte Sammlung und Erläuterungen finden Sie unter www.festjahr.de und www.heilige.de.

Die nächsten Brauchtage

Brauchen wir Bräuche?

Brauchen wir heute noch Bräuche und Traditionen? Wenn ja, wozu?

Mögliche Antworten

Literatur

Ob wissenschaftlich oder kurzweilig: Hier finden Sie Lesenswertes rund um die Brauchtage.

Buchtipps zum Brauchtum

Neu! Brauchtums-Kalender 2017